Frühstück bei Bachs

Der Thomaskantor hat wieder einmal eine Nacht durchgearbeitet. Morgens findet ihn seine Frau Anna Magdalena – er ist am Cembalo eingeschlafen. Nun beginnt das „normale“ Sonntag-Morgen-Chaos im Hause Bach. Während Anna Magdalena nach einer Aufwach-Arie versucht, die Familie an den Frühstückstisch zu bringen, wird dieses immer wieder unterbrochen. P.D.Q. muss noch dringend Cembalo üben, der Postillon bringt Eilpost aus Potsdam, Johann Sebastian hat nichts besseres zu tun, als den Kindern noch schnell die Fuge zu erklären, ein Musiker läutet an der Tür und will die Kopien für die Kantate im bevorstehenden Gottesdienst abholen, derweil schleicht sich P.D.Q. an den verbotenen Hammerflügel, und auch Johann Christian gibt keine Ruhe…

Schließlich läuten schon die Glocken der nahen Thomaskirche. Die Familie bricht in Eile auf.

 

Mitwirkende:

Therese Glaubitz: Anna Magdalena Bach (Sopran)

Tobias Grosch: Johann Christian Bach (Querflöte)

Kaspar Kleinhenz: P.D.Q. Bach (Klavier, Cembalo)

Christoph Ullrich: Johann Sebastian Bach (Cembalo, Klavier)

 

Die Kinder werden bei einigen Stücken aktiv in das Programm einbezogen.

 

 

Werke, die im Programm erklingen (Änderungen vorbehalten): Sarabande aus der französischen Suite in G-Dur, Arie „Jagen ist die Lust der Götter“ (aus der Jagdkantate), C-Dur-Präludium (aus dem WTC I), Menuett aus der Partita B-Dur, Zweistimmige Invention F-Dur, C.Ph.E. Bach, Allegro C-Dur, Fuge Es-Dur aus dem WTC II, die vier Stimmen verteilt auf Flöte, Gesang, Cembalo und Klavier, Arie „Ich folge dir gleichfalls mit freudigen Schritten“ aus der Johannes-Passion, “Badinerie” aus der Orchestersuite Nr. 2 in h-moll


Alle Programme